Programm

FREI-OTTO-VERANSTALTUNGSREIHE

Der Architekt Frei Otto gilt als der Pionier der Leichtbauweise.

Welche Wirkung hatte sein Denken und Schaffen auf andere?

Dieser Frage widmet sich das Architektur-Forum in einer eigenen Vortragsreihe und hat bekannte Persönlichkeiten eingeladen, über ihre Zusammenarbeit und den Einfluss Frei Ottos auf ihre eigene Arbeit zu sprechen.

Das hängende Dach - der Nachhall von Frei Otto bei schlaich bergermann partner

Vortrag von Prof. Dr. sc. techn. Mike Schlaich
Geschäftsführer schlaich bergermann partner und Fachgebietsleiter Entwerfen und Konstruieren –
Massivbau an der Technischen Universität Berlin

 

31.03.2017, 20 Uhr

Literaturhaus Stuttgart, Breitscheidstraße 4, 70174 Stuttgart

 

Frei Ottos Arbeiten haben ohne Zweifel auch Jörg Schlaich und damit das Ingenieurbüro schlaich bergermann partner inspiriert. Von der Zusammenarbeit der beiden Persönlichkeiten in den 1960er Jahren beim Olympiastadion in München bis zu den heutigen Stadiondächern soll dem Nachhall von Frei Otto bei schlaich bergermann partner nachgespürt werden. Moderne doppelt gekrümmte Seilnetzdächer, verglaste Gitterschalen und wandelbare Tragwerke werden diesen Einfluss illustrieren.  

 

Mike Schlaich ist Geschäftsführer von schlaich bergermann partner und Professor am Fachgebiet Entwerfen und Konstruieren - Massivbau an der Technischen Universität Berlin. Seit mehr als 25 Jahren plant und realisiert Mike Schlaich weltweit Hochbauten und Brücken. Er widmet sich besonders den Entwurfsaufgaben im Leichtbau und der Erforschung neuer Materialien für das Bauwesen, wie Kohlenstofffasern und Infraleichtbeton.

Die Veranstaltung wird unterstützt durch

Dach Olympiastadion München 1972 (Michael Zimmermann, schlaich bergermann partner)

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Der Newsletter des Architektur-Forums informiert Sie regelmäßig über unsere Veranstaltungen in und um Stuttgart. Hier können Sie sich ganz einfach anmelden:

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.